Immobilienmarkt & -preise

Zurück zur Übersicht

Die Preise für Wohnimmobilien sind eine jährlich aktualisierte Statistik basierend auf sämtlichen Handänderungen, die regelmässig bei den Grundbuchämtern im Kanton erhoben werden. Im folgenden einige Fragen und Antworten zu den Preisen für Wohnimmobilien im Kanton Zürich.

Generelle Fragen

Was ist die Datenquelle für diese Applikationen?

Die vorliegenden Applikationen basieren auf der Handänderungsstatistik. Die entsprechenden Daten werden eingelesen, plausibilisiert, bearbeitet und teilweise mit Lage-, Grössen- und Gebäudeangaben ergänzt.

Was bedeuten 25. Quantil, Median und 75. Quantil?

  • Der Median ist der Wert, der an der mittleren Stelle steht, wenn man die Preise der Grösse nach sortiert, d.h. die eine Hälfte der Werte ist grösser, die andere kleiner als der Median. Er wird auch 50. Perzentil genannt.
  • Das 25. Quantil: Ein Viertel der Preise ist niedriger, drei Viertel sind höher als das 25. Quantil.
  • Das 75. Quantil: Drei Viertel der Preise sind niedriger, ein Viertel ist höher als das 75. Quantil.
  • Zwischen dem 25. Quantil und dem 75. Quantil liegt die mittlere Hälfte der Preise.

Warum gibt manche Auswahl keine Resultate?

Um statistisch verlässliche Resultate zu erhalten, wird eine Mindestzahl an Beobachtungen benötigt. Ergebnisse werden nur dargestellt, wenn die Auswahl mindestens 15 Verkäufe umfasst. Falls die Anzahl Verkäufe niedriger ist, reduzieren Sie bitte die Auswahlkriterien (z.B. Regions- statt Gemeindeauswahl).

Warum gibt es bei den Eigentumswohnungen weniger Kriterien für die Auswahl?

Einige Kriterien stammen aus dem Gebäude- und Wohnungsregister und werden über eine Gebäudenummer mit den Handänderungsdaten verknüpft. Sofern die Kriterien wohnungsspezifisch sind (Zimmerzahl und Wohnfläche), ist eine Verknüpfung nicht möglich. Angaben zur Zimmerzahl bei Eigentumswohnungen stammen daher aus der Handänderungsstatistik und sind nur für etwa die Hälfte aller Transaktionen vorhanden.

Warum gibt es die Kategorie «unbekannt»?

Für einige Gebäude sind nicht alle Angaben bekannt. Diese werden jeweils in einer Kategorie «unbekannt» zusammengefasst.

Disclaimer

Das Statistische Amt Kanton Zürich hat alle Sorgfalt darauf verwendet, dass die Informationen auf dieser Website zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt sind. Trotzdem kann das Statistische Amt keine Zusicherung oder Gewährleistung (auch gegenüber Dritten) hinsichtlich der Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der Information machen. Informationen in der Applikation oder die Applikation selbst können jederzeit ohne Ankündigung geändert, ergänzt oder entfernt werden.

Rechtliche Grundlagen

Informationen zu den Auswahlkriterien

Verkaufsjahr

Das Verkaufsjahr entspricht dem Kalenderjahr des Verkaufs. Die letzten drei Jahre sind provisorisch, da Wohnimmobilien, die innerhalb von drei Jahren nach Verkauf abgebrochen werden, rückwirkend als Verkauf von Bauland eingestuft werden.

Alter des Gebäudes

Das Alter des Gebäudes wird über das Baujahr ermittelt und bezieht sich jeweils auf das Alter zum Zeitpunkt der Transaktion. Das Alter wird in fünf Kategorien angegeben, wobei die Kategorie «Neubau» alle Gebäude umfasst, die zum Zeitpunkt des Verkaufes jünger als zwei Jahre waren.

Die Angaben stammen aus dem kantonalen Gebäude- und Wohnungsregister (GWR).

Zone

Die Zone entspricht der Zoneneinteilung gemäss der kantonal harmonisierten Nutzungsplanung für die gehandelte Parzelle. Falls eine Parzelle in mehreren Zonen liegt, wird sie jener Zone zugewiesen, die den grössten Flächenanteil der Parzelle ausmacht. 

Lagequalität

Die Lagequalität des Grundstücks wird auf Basis der steuerlichen Lageklassen ermittelt. Da diese jedoch gemeindespezifisch sind, werden sämtliche Lageklassen kantonal harmonisiert und einer Sechserskala zugeordnet. Dies ermöglicht es, Objekte derselben Lagequalität in verschiedenen Gemeinden zu vergleichen.

Zimmerzahl

Die Zimmerzahl basiert bei Einfamilienhäusern auf den Angaben des Gebäude- und Wohnungsregisters. Halbe Zimmer werden in dieser Quelle nicht separat erfasst.

Bei Eigentumswohnungen stammt die Angabe aus den Handänderungsdaten und ist nur für rund die Hälfte aller Transaktionen vorhanden.

Wohnfläche

Die Angaben zur Wohnfläche stammen aus dem Gebäude- und Wohnungsregister und können nur bei Einfamilienhäusern verwendet werden.

Bei Eigentumswohnungen ist diese Angabe nicht vorhanden.

Parzellenfläche

Die Angaben zur Parzellenfläche stammen aus den Handänderungsanzeigen. Sie umfassen die gesamte Fläche (inkl. Teilflächen) der jeweiligen Transaktionen.

Diese Angaben werden nur bei Einfamilienhäusern verwendet.

Zurück zur Übersicht