Monitoring COVID19 Effects Remote Hackathon

In der Covid-19-Pandemie stützen sich Politik, Behörden und Medien bei Ihren Einschätzungen auf Daten. Diese Datengrundlage zu verbessern ist das Ziel des Projekts “Monitoring Covid-19-Effects”. Das statistische Amt des Kantons Zürich arbeitet mit der Schweizer Opendata-Szene zusammen um Daten aus dem Gesundheitssystem, sowie aus Wirtschaft und Gesellschaft aufzubereiten und offen zur Verfügung zu stellen. In einem Hackathon haben die Beteiligten dafür mehrere Teilprojekte entwickelt.