Newsletter-Archiv

NewsStat Nr. 114 / September 2017

Wie verändern Kinder unser Konsumverhalten?

Kinder haben vielfältige Bedürfnisse – nicht zuletzt auch materielle, und diese kosten Geld. Eine Studie des Statistischen Amts geht der Frage nach, wie sich Kinder auf das Konsumverhalten und -niveau von Familien auswirken.

Statistik auf den Punkt gebracht

Im Durchgang zwischen Stampfenbachstrasse und Walcheplatz gibt es eine Serie von acht Vitrinen, die der kantonalen Verwaltung als «Schaufenster» dient. Im September und Oktober 2017 nutzt das Statistische Amt die Gelegenheit, sich zu präsentieren.

Neue Fach- und Koordinationsstelle Open Government Data im Statistischen Amt

Der Regierungsrat hat den Schlussbericht der Aufbauphase Open Government Data 2015-2016 abgenommen und beschlossen, per 2018 eine Fach- und Koordinationsstelle Open Government Data im Statistischen Amt zu schaffen. Damit soll die Unterstützung der Verwaltungsstellen für OGD gestärkt und Synergieeffekte und bestehendes Fachwissen genutzt werden.  

Dienstleistungssektor lässt Wirtschaft wachsen

Im Jahr 2015 ist im Kanton Zürich die Zahl der Betriebe und Unternehmen sowie die Beschäftigten- und Stellenzahl weiter angestiegen. Der wachsende Dienstleistungssektor macht damit den schrumpfenden ersten und zweiten Sektor mehr als wett. Erstmals zählt der Kanton mehr als eine Million Beschäftigte.

Deutlicher Anstieg der Leerwohnungszahl in einzelnen Gemeinden

Am 1. Juni 2017 standen im Kanton Zürich etwa 6600 Wohnungen leer – rund 450 mehr als im Vorjahr. Die Leerwohnungsziffer stieg damit weiter von 0,84 auf 0,90 Prozent. Während in der Stadt Zürich die Zahl leerer Wohnungen trotz grosser Bautätigkeit leicht sank, stieg sie im Rest des Kantons spürbar an.

100 Jahre Proporz im Kanton Zürich: Ein Parlament im Wandel

In den vergangenen hundert Jahren lösten sich im Zürcher Kantonsrat mehrere Generationen von Parlamentariern ab. Zwar hat sich die Struktur des Rates in dieser Zeit in mancherlei Hinsicht gewandelt – doch weist sie auch überraschende Konstanten auf.