Die Schweizer Statistiktage zu Gast in Zürich

31.08.2018 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Im Rahmen der Schweizer Statistiktage 2018 in Zürich hat das Statistische Amt neben dem grossen Zusammenkommen der Statistikszene auch Hackdays ausgerichtet und die Jubiläen der beiden Zürcher Statistikämter mitgefeiert. Das Statistische Amt bedankt sich als Co-Organisator herzlich bei allen Beteiligten für die gelungenen Tage!

Anfang Woche traf sich die Schweizer Statistikszene an der Uni Zürich. Rund 350 Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Statistik haben sich unter dem Motto «Statistik und Emotionen» ausgetauscht – bei Vorträgen, in Ateliers und Postersessions. In den Pausen, beim Apéro und beim Bankett gab es zudem Gelegenheit für die Netzwerkpflege. Als Co-Organisator blickt das Statistische Amt mit Stolz auf die gelungene Konferenz zurück.

Keynotes & Ateliers

Inspirierende Anregungen kamen aber nicht nur von den Statistikerinnen und Statistikern, sondern auch von den zahlreichen nationalen und internationalen Experten. Der bekannte amerikanische Autor und Blogger Kaiser Fung warnte mit Beispielen aus renommierten Publikationen vor komplexen oder irreführenden Grafiken, die vielleicht gut aussehen, aber die Leserschaft nur ärgern statt zu informieren. Und Andrew Gelman, ein hochdekorierter Statistiker aus New York, zeigte ganz ohne Powerpoint oder Wandtafel in der Luft statistische Entwicklungen auf. Getreu dem Motto der Tagung wurde nicht ohne Seitenhieb auf aktuelle Politiker hitzig und emotional über die Rolle von Fakten im politischen und auch persönlichen Meinungsbildungsprozess diskutiert.

Auch das Statistische Amt konnte seine Arbeit in verschiedenen Ateliers präsentieren. Der eingeschlagene Weg, offene Verwaltungsdaten (OGD) zu veröffentlichen und auf transparente und reproduzierbare Prozesse bei der Datenverarbeitung und -analyse zu setzen, wurde nicht nur von Frau Regierungsrätin Jacqueline Fehr als zukunftsträchtig bezeichnet.

(Quelle: Swiss Statistical Society)

TWIST-Hackdays

Neben den eigentlichen Statistiktagen richtete das Statistische Amt gemeinsam mit Statistik Stadt Zürich und weiteren Organisatoren mit dem TWIST 2018 erstmals zweitägige Hackdays aus. Mit grossem Engagement haben über 70 Interessierte unterschiedlicher Disziplinen an einem Wochenende aus frei verfügbaren Daten Visualisierungen, Auswertungen und sogar Internetapplikationen erstellt.

Über 70 Teilnehmende haben an dem TWIST-Wochenende zusammengearbeitet.
(Quelle: https://twitter.com/TWIST2018)

Jubiläumsfeier der beiden Zürcher Statistikämter

Ja, und dann gab es auch noch etwas zu feiern. Bereits seit 150 Jahren erfassen und analysieren die Statistikerinnen und Statistiker im Kanton und seit 125 Jahre auch ihre Kolleginnen und Kollegen in der Stadt Daten. Dieses Doppeljubiläum wurde mit einem bunten Festakt gefeiert, in dem nicht nur Grussbotschaften und Gratulationen ausgesprochen wurden, sondern auch ein Improvisationstheater aufzeigte, dass auch Statistiktreibende vor emotionsgesteuerten Entscheidungen nicht gefeit sind.

Marcel Baumgartner, Präsident Swiss Statistical Society, eröffnet die Jubiläumsfeier.
(Quelle: Swiss Statistical Society)

Zurück zu Mitteilungen